Entwicklungdiagnostik - Beratung - Frühförderung


Ein langjähriger Schwerpunkt meiner Tätigkeit stellt die Diagnostik, Beratung und Förderung bei Kindern im Kindergarten- und Schulalter dar.

 

Diese Diagnostik und Behandlung bei Kinder ist immer an deren Alter und Entwicklungsstand orientiert und läuft besonders bei jungen Kindern sehr spielerisch ab.

 

Die Wahrnehmungsfähigkeit eines Menschen ist von der Funktionsfähigkeit der  
Sinnesorgane abhängig. Von einer Wahrnehmungs-
und damit Integrationsstörung wird dann gesprochen, wenn fehlerhafte Abläufe trotz der Intaktheit der Sinnesorgane im Wahrnehmungsprozess entstehen.

 

Diese Kinder haben Probleme bei der Wahrnehmung ihrer Umwelt mit all ihren Sinnen, wie auch bei der Verarbeitung der aufgenommenen Sinnesreize.

Die Folgen u.a. sind: 

   - Probleme im Lernverhalten
   - Störungen im Sozialverhalten
   - Hyperaktivität
   - Probleme mit der Motorik, Aufmerksamkeit, Serialität, Wahrnehmung
   - Sprachentwicklung (Dysgrammatismus)
   - und vieles andere mehr                                               

 

Doch genau diese Bausteine der kindlichen Entwicklung sind die Basis für die gesamte Zukunft!

Wichtig ist, dass man früh genug beginnt aufmerksam zu werden.
Bis zum achten, neunten Lebensjahr kann eine Therapie sehr viel bewirken. Danach festigt sich das Gehirn. Mit zwölf Jahren ist der Prozess im Allgemeinen abgeschlossen.

 

In der Begegnung mit dem Kind, versuche ich die Beweggründe für ein bestimmtes Verhalten oder einem ungünstigen Entwicklungsverlauf herauszufinden.

Dabei werden Eltern oder andere Bezugspersonen mit eingebunden.

 

Meine Tätigkeit:

  • Gesprächsführung mit den Eltern bzw. Bezugspersonen des  Kindes
  • Überprüfung des Entwicklungsstandes
  • Verhaltens- und Spielbeobachtung des Kindes
  • Entspannung - Konzentration - Motivation – Aufmerksamkeit
  • Teilleistungsstörung/Wahrnehmungsstörung/Dysgrammatismus
  • Blockaden, z. B. in Form von Prüfungsängsten, lösen,
    mangelndes Selbstwertgefühl (Selbstbewusstsein) stärken
  • Soziale Unsicherheit und erschwerte Kontaktaufnahme
  • Sensomotorische Förderdiagnostik

Mit verschiedenen Methoden überprüfe ich den derzeitigen Entwicklungsstand des Kindes, unter anderem auch den Stand der Schulreife. Ein weiterer Schwerpunkt ist der Aufbau der Bausteine der kindlichen Entwicklung!