Seit vielen Jahren steigt die Zahl der von Lese-Rechtschreibschwäche und Rechenschwäche betroffenen Kinder stark an.

 

Zum einen kommen nicht alle Kinder mit den derzeit weit verbreiteten Methoden und Materialien unseres Schulsystems zurecht, zum anderen können vor allem sehr lebhafte, aber auch unsichere Kinder oft nicht die nötige Konzentration und Ausdauer aufbringen, um dem angebotenen Schulunterricht zu folgen.

 

Kindern, die von motorischer Unruhe oder Entwicklungsverzögerung betroffen sind, wie auch Kinder mit Aufmerksamkeitsschwäche oder dem sogenannten Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom,  sind vermehrt von LRS oder Rechenschwäche betroffen.

 

Diesen Kindern fehlen unter anderem Lösungsstrategien und geeignete Strukturen, um Lerninhalte nachhaltig zu verinnerlichen. Die Schulmaterialien geben hier fast ausnahmslos zu große Lernsprünge und zu wenige Wiederholungen vor, was den Lernerfolg sehr oft behindert oder verhindert.

 

Erleichtern Sie Ihrem Kind den Schulalltag, damit Ihr Kind in der Volksschulzeit von vier Schuljahren eine gute Chance auf eine erfolgreiche Schullaufbahn bekommt.