Vorträge


- Wie lernen möglich ist?


   Lernen kann Spaß machen und unsere Lebensqualität steigern oder mühsam
   und belastend sein.
   Jedes Kind ist von Natur aus wissbegierig und lernbereit.

 

   Woran kann es dann liegen, dass manche Kinder beim Lernen so große 
   Schwierigkeiten haben?

 

   Was ist los mit unseren Kindern?
   Sind sie dümmer als die Generationen davor?
   Ganz sicher nicht! Das bestätigen auch die Ergebnisse der Lernforschung.  
   Aber warum fällt dann vielen Kindern das Lernen so schwer?
   Warum haben trotzdem viele Schüler bei Lernschwierigkeiten selbst mit
   großem Aufwand so geringe positive Erfolge?

 

 

 

- Das Kind im Gleichgewicht

  Vor einigen Jahren noch, gab es im Durchschnitt einen oder eventuell zwei 
  „auffällige“ Schüler in der Klasse.

 

  Die Zahl dieser „Ausnahmen“ aber stieg in den letzten Jahren dramatisch an; 
  es kam zu einer rapiden Zunahme an Schülern mit besonderem 
  Zuwendungsbedarf.

  Begriffe wie Aufmerksamkeitsdefizit, Hyperaktivität, Lese-
  Rechtschreibschwierigkeiten, Rechenschwäche, Legasthenie, Dyskalkulie, sind
  in den Grundstufenbereichen der Schulen keine Seltenheit mehr.

 
  Warum findet diese Entwicklung statt und welche unterstützenden 
  Gegenmaßnahmen können wir tätigen?